zurück zu e

Nationalratswahlkampf 2006_2

Gefälschte Briefe

Hr. Wesenthaler vom BZÖ hat es anscheinend nicht verkraftet das seine Freiheitliche Partei nicht mehr mit dem Namen Freiheitlich werben darf, sogar die Aufschrift "Das Original" ist von den Plakaten verschwunden, den er tut alles um aufzufallen auch wenn es offensichtlich war das niemand vom Alpenverein fordern würde das alle Kipfelgreuze durch Halbmonde zu ersetzten sind. Wenn man dem Brief im Originaltext liest zweifelt man auch an der Zurechnungsfähigkeit von Hrn. Westenthaler, sogar die FPÖ hat sich die Mühe gemacht beim Aplenverein nachzufragen ob der Brief echt ist.
Ein Westenthaler hat so etwas nicht nötig, er hat den Brief schlauerweise auch noch vor laufender Kamera während der TV-Konfrontation mit Hrn. Gusenbauer schälmisch grinsend aus der Tasche gezogen.
Wie weit gehen Populisten ?

Der Artikel im 3W Datum

Download unter 3W BriefanAlRawi (pdf, 300 KB)

Download unter 3W BriefanFPO- (pdf, 313 KB)

Plakate zum 2.

Hier 2 Plakate die ich im Internet noch nicht gefunden habe. Ist nur ein Zufall das es in beiden um den aktuellen Bundeskanzler geht.
Hier ist der Witz ja schon das es eigentlich gar kein Wahlplakat ist, es wurde mit dem Geld der Wirtschaftskammer finanziert. Angesichts der regelmäßigen Sparpaket, stimmt der Ausspruch. Dieser hat das Plakat auf jeden fall mehr verunstalltet als der Versuch es abzureißen. Hochwasser Steyer Sommer 2006.
Geiz ist geil! Pfui Wolfi ! Hier gehts uns gut !

Unsinnigste Aussage

"Wäre ich ein Linker, die Feministentruppe würde schon flach liegen vor Begeisterung. Ich brauch' das nicht, aber ich freu' mich, dass wir die Ersten sind, die das verwirklicht haben" ,sagte Schüssel.

Wir überbieten uns mit den unsinnigsten Vorderungen

FPÖ: Es sind 30.000 Ausländer zuviel in Österreich, wir wollen das ändern.
BZÖ: Wenn ihr uns wählt schieben wir 300.000 Ausländer ab.

KPÖ: Wir fordern ein 35 Stunden Woche bei vollen Lohnausgleich.
SPL: Wir fordern ein 30 Stunden Woche bei vollen Lohnausgleich.

Hier findet man Hilfe welche Partei deine Meinung vertritt: 3W  Die Wahlkabine

Das selbe ohne SPÖ(Haben die Fragen nicht beantwortet) bei der 3W  Wiener Zeitung



zurück zu Lesen e